Narbenentstörung nach Kaiserschnitt

Narben nach einem Kaiserschnitt verheilen manchmal sehr wulstig und die Frauen empfinden den Bereich um die Narbe herum als unangenehm taub. Die Energie im Körper fließt in diesem Bereich nicht. Der Körper ist blockiert bzw. gestört.
Durch Akupunktur kann man solche Narben entstören. So wird im Körper die Blockade gelöst und Energie zum Fließen gebracht. Das Taubheitsgefühl lässt nach und die Narbe wird heller und flacher.

Bei Narben im Dammbereich eignet sich diese Methode nicht.

Meist tritt schon nach vier Sitzungen eine Besserung ein. Die genaue Behandlungsdauer muss individuell besprochen werden und hängt auch davon ab wie lange der Kaiserschnitt schon her ist.

 

Information

Termine in der Akupunktursprechstunde
Dauer: ca. 20 min.
pro Sitzung 15 €

 

Kontakt

Dora-Thea Krispien, Telefon: 04322 - 61 28

 

NÄCHSTER INFORMATIONSABEND

Fr 24.11.2017

Do 1.1.1970